molekularbioligische Sortenbestimmung - Apfelvergleich 2

 

Grafik: Vergleich Ananasrenette mit Zuccalmaglio
 
Ananasrenette Zuccalmaglio
Frucht
klein bis mittelgroß, hochgebaut mit ebenmäßigen Seiten
Frucht
klein bis mittelgroß, rundlich bis hochgebaut, auf den Fruchtseiten bis 5 flache und breite Kanten
Schale
glatt, trocken, Grundfarbe zitronengrün, später gelb, Deckfarbe hellorange verwaschen, zahlreiche Rostpunkte
Schale
glatt oder fein rauh, trocken, mürbe, gelbgrün bis gelb, Deckfarbe rötlichgelb bis schwach rötlichpurpur, zahlreiche dunkte Punkte
Geschmack
fest, saftig, leicht weinsäuerlich
Geschmack
mild, säuerlich süß, edelaromatisch, weinig
Verwechslungsgefahr
Zuccalmaglio
Verwechslungsgefahr
Ananasrenette, Gelber Köstlicher
Herkunft
ev. aus Holland, um 1820 im Rheinland verbreitet
Herkunft
1878 aus einer Kreuzung von Ananasrenette und Purpurroter Agatapfel

Fazit: Sorten sind sehr ähnlich und können leicht verwechselt werden

 
zurück zu   Apfelvergleich 1 weiter mit   Apfelvergleich 3
zurück zu   molekularbiologische Sortenbestimmung