molekularbiologische Sortenbestimmung - Apfelvergleich 4

 

Grafik: Vergleich Natasius Taubenapfel mit Cox Orangenrenette
 
Natasius Taubenapfel Cox Orangenrenette
Frucht
abgestumpft eiförmig, stielbauchig, Häften häufig ungleich
Frucht
mittelgroß bis klein, kugelig bis flachkugelig, regelmäßig, kelch- und stielseits abgeplattet
Schale
glatt, glänzend, hellgrünlichgelb bis hellgelb, Deckfarbe intensiv rot gestreift
Schale
glatt bis stumpf, fein rauh, auch wachsig, Grundfarbe gelbgrün bis gelb, Deckfarbe trüborange bis bräunlichrot verwaschen, gesprenkelt, kurz- und langgestreift, netzartige Rostfiguren, Schalenpunkte hell umhöft
Geschmack
saftig, bittermandelähnlich gewürzt, edelweinig
Geschmack
saftig, harmonisch süßweinig, edles ausgeprägtes Aroma
Verwechslungsgefahr
 
Verwechslungsgefahr
Muskatrenette, Ribston Pepping
Herkunft
von Johann Wilhelm August Dieskau 1824 in der Handelsgärtnerei zu Althaldensleben aus einem Samen gezüchtet
Herkunft
England, 1830 von M. R. Cox bei London aus Samen von Ribston Pepping gewonnen

Fazit: Die beiden Sorten sind, schon aufgrund ihrer Form gut unterscheidbar.

 
zurück zu   Apfelvergl eich 3 weiter mit Apfelvergleich 5
zurück zu   molekularbiologische Sortenbestimmung