Gravensteiner

A | B | C | D | E |F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

zurück zu Goldparmäne

Gehölzregister - Gehölzliste

weiter mit Große Prinzessinkirsche

     

Bot. Name

 

Sorte

gen. bestätigt

Anzahl

Pflanzjahr

Standort

Koordinaten

 

Bildquelle

Malus

'Gravensteiner'

Apfel

ja

1

Altbestand

Sudenburg

B19

 

SDO (Literatur)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Baum sehr starker Wuchs, Leitäste steil bis schräg aufrecht, Seitenzweige lang und später hängend
    Krone breit ausladend
    Schnitt Nebentriebe im Aufbau zur Fruchtholzbildung unbeschnitten lassen, später auslichten
Frucht mittel bis groß, sehr saftig, edles Aroma, Spitzentafelapfel, gut für Mus
    Reife

Pflückreife: Ende Aug. bis Mitte Sept., Genussreife: Aug. bis Nov.

    Mängel anfällig für Schorf, Mehltau, Krebs, empfindlich gegen Kupferspritzmittel
Standort hohe Ansprüche, nährstoffreiche und tiefgründige Böden, gleichmäßige Feuchtigkeit, milde Lagen
Synonyme es bestehen zahlreiche Typen

 

Gravensteiner - Standort Sudenburg B19