Kongressbirne

A | B | C | D | E |F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

zurück zu Konferenzbirne

Gehölzregister - Gehölzliste

weiter mit Kordia

     

Bot. Name

 

Sorte

Anzahl

Pflanzjahr

Standort

Koordinaten

 

Bildquelle

 

Pyrus communis

'Kongressbirne'

Birne

1

Altbestand

Sudenburg

A31

 

MDO (Literatur)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Baum mittelstarker Wuchs, schräg aufrechte und mäßig verzweigte Gerüstäste mit kurzen Fruchtholzruten
    Krone pyramidal
    Schnitt ständiger kurzer Überwachsungsschnitt und Dauerverjüngung (für große Früchte)
Frucht groß bis sehr groß, saftig süß ohne ausgeprägtes Aroma, Tafel- und Konservenbirne
    Reife Pflückreife: Anfang Sept.,  Genussreife: Mitte Sept. bis Anfang Okt.
    Mängel druckempfindlich, schnell mehlig, gering anfällig für Schorf, frostempfindlich
Standort nährstoffreiche, feuchte Böden, warme und windgeschützte Standorte bevorzugt sonst breit anbaufägig
Synonyme Andenken an den Kongress

 

Kongressbirne - Standort Sudenburg A31