Riesenboiken

A | B | C | D | E |F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
zurück zu Rheinischer Bohnapfel Gehölzregister - Gehölzliste weiter mit Roter Boskoop
     

Bot. Name

 

Sorte

Unterlage

Baumschule

gen. bestätigt

Anzahl

Pflanzjahr

Standort

Koordinaten

 

Bildquelle

Malus

'Riesenboiken'

Apfel

Sämling/Hochstamm

Beyme Magdeburg

keine Zuordnung

1

2012

Sudenburg

B17

 

SDO (Literatur)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Baum mittelstarker Wuchs, Leitäste schräg aufrecht, Seitenzweige bis hängend
    Krone breitkugelig locker und sparrig
    Schnitt nur Aufbau- und Auslichtungsschnitte nötig
Frucht mittel bis groß, saftig, frisch säuerlich, wenig süß, v.a. Wirtschaftssorte
    Reife Pflückreife: Mitte bis Ende Okt., Genussreife: Februar bis Mai
    Mängel örtlich anfällig für Schorf, etwas anfällig für Mehltau
Standort bevorzugt feuchte und nährstoffreiche Böden, besonders auch für Höhenlagen, nicht auf trockenen Böden
Synonyme Boikenapfel

 

Riesenboiken - Standort Sudenburg B17