Neuigkeiten

1. Platz im Wettbewerb "Es summt"

20.10.2018 12:00
Unter den 19 teilnehmenden Gärten konnte die Streuobstwiese im Wettbeweb "Es summt" den ersten Platz belegen. Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung und betrachten sie als Lohn für den unermüdlichen Einsatz unseres Teams für die Belange des Naturschutzes und der Weitergabe des angesammelten...

Aufbau eines Trockenhabitats "Steinpyramide"

01.09.2018 12:00
Unser Team hat mit dem Bau einer Steinpyramide begonnen. Das ist ein wirklich ambitioniertes, steinreiches und findlingsschweres Projekt. Steinpyramiden findet man in vielen Kulturräumen und Landschaften mit ganz unterschiedlicher Zweckbestimmung, sie dienen u.a. in Wüsten als wichtige Wegweiser...

Das "Grüne Klassenzimmer" ist eingeläutet

01.07.2018 12:00
Als neues "Format" haben wir das "Grüne Klassenzimmer" auf der Streuobstwiese etabliert. Das „Grüne Klassenzimmer“ ist ein Lernort, der spielerisches Entdecken und Beobachten der Umwelt und auch das Verstehen ökologischer Zusammenhänge ermöglicht. Umweltpädagogische Projektangebote ermöglichen...

Wir sind jetzt ANU-Projekt

09.01.2018 00:00
"Integration geflüchteter Menschen durch Umweltbildung" ist ein Projekt der ANU, des Dach- und Fachverbands der Umweltbildungseinrichtungen und der Akteure der Umweltbildung in Deutschland. Das Projekt ist Teil des Sonderprogramms "Umwelt und Flüchtlinge" der Deutschen Bundesstiftung Umwelt...

Fachtag - Umweltbildung, nachhaltig und interkulturell

27.11.2017 14:00
Als Folge von Klimawandel, Krieg und Vertreibung sind weltweit über 65 Millionen Menschen auf der Flucht. Eine gelingende Integration geflüchteter Menschen stellt auch uns als Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt (KEB) vor neue Herausforderungen. Mit dem bestehenden...
1 | 2 | 3 | 4 | 5 >>

Prospekte erhältlich

Foto: Bild von drei Prospekten

Ab sofort können Sie von uns folgende Prospekte kostenlos erhalten:

  • Obstwiesenprojekt
  • Lebensraum (Streu-) Obstwiese
  • Die summende Streuobstwiese (Download als PDF 3,84 MB)

      

Bitte wenden Sie sich über unsere Kontaktseite an die Projektleiterin Susanne Pummerer.