GWA tagt erstmalig auf der Streuobstwiese

16.07.2013 18:00

Foto: GWA Sudenburg tagt auf der StreuobstwieseAm Dienstag, den 16. Juli, einem wunderschönen Sommerabend, fand zum ersten Mal eine Versammlung der Gemeinwesenarbeitsgruppe (GWA) Sudenburg auf der Streuobstwiese statt. Das Team der Streuobstwiese und Stadtrat Oliver Müller hatten alle Interessenten zu dieser etwas ungewöhnlichen Lokalität eingeladen. Neben zahlreichen Bürgern, waren noch weitere Prominente der Stadt erschienen, wie der Baubeigeordnete Dr. Dieter Scheidemann, Stadtrat Michael Hoffmann, eine Vertreterin der SWM u.a. Mandatsträger.

Susanne Pummerer und die Imkerin Gudrun Kunze stellten das Projekt der Streuobstwiese vor und informierten über den aktuellen Stand des Projektes sowie über weitere Vorhaben, wie der mikrogiologischen Sortenbestimmumg oder der Saatgutgewinnung regional typischer Pflanzen zur Verwendung für Ackerrandstreifen. Gleichzeitig machte Susanne Pummerer aber auch auf die Probleme, zum Beispiel mit der Wasserversorgung der Wiese aufmerksam. Oliver Müller betonte, dass er dieses Problem, dass bereits seit geraumer Zeit bekannt ist und auf den Nägeln brennt, weiterhin verfolgen und sich für den Bau eines Brunnens einsetzen wird.

Viele Anwesende nutzten die Gelegenheit, Dieter Scheidemann zu den aktuellen Bebauungsplänen Ecke Kroatenweg / Bergstraße Fragen zu stellen und auf ihre Vorstellungen und Wünsche aufmerksam zu machen.

Nach dem offiziellen Teil des Abends gab es dann noch reichlich Gelegenheit untereinander in lockerer Athmosphäre ins Gespräch zu kommen. Der Arbeiter-Samariter-Bund hatte den großen Grill mitgebracht und sorgte für das kulinarische Wohl der Gäste. Daneben gab es auch reichlich Getränke, selbstgemachte Salate und Kirschen von der Streuobstwiese.

Alles in Allem eine gelungene GWA-Sitzung und ein schöner Abend.

 

Foto: Marco Papritz