Grafik des Nord- und Südabschnitts der Streuobstwiese

Die Abbildung zeigt die Anordnung der Gehölze auf dem nördlichen und südlichen Abschnitt der Streuobstwiese Sudenburg. Der Nordabschnitt ist eine aufgegebene Gartenanlage mit vornehmlich altem Baumbestand. Der Südabschnitt war der ehemalige Schulgarten des Wilhelm-Raabe-Gymnasiums. Im Rahmen einer Ausgleichsmaßnahme für den Bau eines Lebensmitteldiscounters in Sudenburg wurden hier im Jahr 2012 27 Obstbäume gepflanzt ( Pressemeldung ) und 2015 drei weitere Bäume ergänzt.

 

E4

G21

F22

D23

J5

C13

H9

I30

C11

J29

F8

H25

F17

J23

E21

D8

H17

I27

J30

B19

C32

C15

F15

C6

K31

I21

E6

I25

J27

G13

C28

E26

J10

A31

I12

E23

G14

F5

H23

H30

E25

F22

H15

E12

H12

K15

G30

K7

E17

 

Alexander Lucas

Alkavo

Alkmene

Alkmene

Altländer Pfannkuchenapfel

Ananasrenette

Berlepsch

Boskoop

Breuhahn

Burlat

Carola

Carola

Champion

Clapps Liebling

Cox´ Orangenrenette

Danziger Kantapfel

Gelber Bellefleur

Gellerts Butterbirne

Goldparmäne

Gravensteiner

Große Prinzessinkirsche

Grüner Fürstenapfel

Halberstädter Jungfernapfel

Harberts Renette

Hedelfinger Riesenkirsche

Helios

Jakob Fischer

James Grieve

James Grieve

Kaiser Wilhelm

Kaiser Wilhelm

Klarapfel

Konferenzbirne

Kongressbirne

Kordia

Köstliche von Charneu

Kuresia

Kuresia

Landsberger Renette

Landsberger Renette

Mai-Bigarreau

Marena

Min. von Hammerstein

Morellenfeuer

Morellenfeuer

Natasius Taubenapfel

Nordhäuser Winterforelle

Ontario

Prinz Albrecht von Preußen

Grafik: Lageplan der Streuobstwiese

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

J13

Prinzenapfel

E10

Roter Boskoop

B23

Van-Kirsche

G10

Prinzessin Marianne

C3

Roter Eiserapfel

G27

Van-Kirsche  (gefällt) 

J17

Purpurroter Cousinot

E2

Schöner aus Herrnhut

E14

Williams Christ

G7

Rheinischer Bohnapfel

G4

Schöner aus Nordhausen

B9

Zabergäu Renette

B17

Riesenboiken

A28

Stanley Pflaume

I6

Zuccalmaglios

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

weiter mit Gehölzregister oder Gehölzliste